Home  | Über uns  | Suchen  | convert pcl
PCL Printer Command Language  
PCL-Ressourcen

padding PCL-Druckdaten bestehen üblicherweise aus einer Serie von kurzen Befehlen, die durch ein Escape-Zeichen eingeleitet werden. Über die folgenden Links wird eine Übersicht über die PCL-Befehle zur Verfügung gestellt.

padding
Links (teilweise in Englisch)
padding
padding

Die einzigartigen Funktionen von RedTitan EscapeE stellen alle Werkzeuge zur Verfügung, die benötigt werden, um eine Mischung von gedruckten und elektronischen Dokumenten zu unterstützen.

  •  PCL-/HPGL-, PCL6-, PCL3GUI-, PostScript-, PDF-, TIFF-/FAX-, JPEG-, PNG- und Text-Format ansehen
  • Ins PDF-, TIFF-, AFP-, PNG-, JPEG-, PCL-, HTML-, XML- oder Text-Format konvertieren
  • PDF ansehen oder konvertieren
  • Dokumente aufteilen oder zusammenfügen
  • Barcodes dynamisch hinzufügen
  • Text und XML wiederherstellen
  • Automatisierung im Batch-Modus
Testversion herunterladen

PCL ist die von Hewlett Packard erfundene Druckerkontrollsprache. Sie wird bei der Mehrzahl der Laserdrucker eingesetzt. Anders als PostScript ist PCL nie von vorneherein definiert worden. Sie entwickelte sich aus der Anforderung heraus, die Funktionsmöglichkeiten von Zeilendruckern zu erweitern. PCL hat einige Vorteile gegenüber PostScript: sie ist einfach zu verstehen und einfach zu schreiben. Das bedeutet, dass viele Anwendungsprogramme, die einen vorhandenen Druckertreiber umgehen wollen, PCL verwenden, um alles von Reports bis zu Grafiken auf dem Drucker ausgeben zu können.

Hewlett Packard hatte immer einige Bedenken, eine "de facto-Standard"-Druckersprache zu unterstützen. PCL hat viele Nicht-Standard-Erweiterungen, und der letzte Versuch, PCL6 (PCLXL) genannt, ist mehr ein Versuch, eine Drucker-Version der Windows-API zu entwickeln. PCL6 hat ein binäres Format und kann deshalb nicht mit einem Editor geschrieben werden. Gleichzeitig wird nicht versucht, Fehler zu vermeiden, die von anderen Seitenbeschreibungssprachen (PDL) gemacht werden.
Wenn Sie die Wahl zwischen PCL6 und PostScript haben, wählen Sie PostScript.
Angenommen, dass HP gegen PostScript zu rebellieren scheint, hei├čt das, dass Anwendungsprogrammierer dieser Bewegung folgen sollen? Glücklicherweise besteht diese Notwendigkeit nicht! Die Hewlett-Packard Graphics Language (HPGL) ist eine Plotter-Sprache, die seit langer Zeit Bestandteil der PCL-Spezifikation ist. Sie ist der Grund für die CAD/CAM-Gemeinschaft, HP-kompatible Produkte zu kaufen. HP vertraut auf die Softwareumgebung, die von PCL zur Verfügung gestellt wird. Wegen der Rückwärtskompatibilität muss PCL6 auch die normale PCL unterstützen!


© RedTitan Technology 2010. Alle Rechte vorbehalten. | Firmen-Info | Suchen |