Sie können die Ausgabe von EscapeE an eine Datei oder einen Drucker mithilfe des Windows® 'Drucken' Dialog-Fenster übermitteln: siehe unten. Anderenfalls können Sie Seiten direkt an einem Drucker ausgeben, ohne den Windows Treiber verwenden zu müssen: siehe Direkt drucken.
Um den Standard-Drucker einzurichten, wenden Sie sich bitte an die Drucker-Einrichtung. Um die Standard-Konfiguration für Druckern zu bestimmen, siehe Einrichtung der Standardeinstellungen des Druckers.

1.Wählen Sie Drucken... aus dem 'Datei' Menü: der Druckdialogfenster (mit Vorschaufenster) wird angezeigt.
2.Wählen Sie den Seitennummernbereich, der bestimmt welche Seiten gedruckt werden (siehe auch Seitennummernbereiche auswählen).
3.Geben Sie die Anzahl der Kopien von jeden ausgewählten Seite ein, die gedruckt werden sollen.
oHaken Sie Zusammentragen an, um wiederholend eine Kopie von alle Seiten sequenziell zu drucken, anstatt alle Kopien von Seite eins und danach alle Kopien von Seite zwei usw. (wenn der Drucker diese Funktion unterstützt).

Siehe auch Einrichtung der Standardeinstellungen des Druckers.

4.Falls Sie Drucke in Datei anstatt eines Druckers ausgewählt haben, geben Sie einen Dateiname ein. (Einen Standardname sowie einen Blättern... Button werden angezeigt, damit Sie den Datenpfad nach der üblichen Weise einrichten können). Sie können auch wählen, die Datei als ein Heft mit gefalteten Seiten zu drücken, indem Sie Broschüre selektieren; siehe auch bei Felderaktionen einstellen die 'Auf der Rückseite'-Option und Hinweis unten.
Selektieren Sie eine Papiergröße:
oSelektieren Sie A3, um eine Broschüre zu erstellen, die wenn gefaltet von A4 Größe ist
oKlicken Sie Einstellungen... und selektieren Sie eine Papiergröße von der standardmäßigen Druckereinstellungen Liste.
5.Markieren Sie nach Bedarf Passend skalieren und/oder Als Image drucken: siehe Das Abbilden, Skalieren und Zuschnitt von Seiten.
6.Wählen Sie einen Drucker aus dem Aufklappmenü. Dieser soll der Drucker sein, den Sie verwenden möchten, ausgenommen, dass Sie Drucke in Datei angehakt haben; in diesem Fall sollen Sie eine Art von Drucker auswählen, die zur richtigen Formatierung der Output-Datei passt.
oUm den Standarddrucker und Druckeinstellungen zu ändern, klicken Sie Einstellungen...
7.Die ursprünglich für das Dokument spezifizierte PCL-Fach Nummer wird im Nummerauswahlfeld angezeigt, und der entsprechende Ausgabe Drucker-Fach wird nebenan beschrieben: siehe auch Mediendefinitionen.
oUm eine andere Kombination von Fächer zu benutzen, klicken Sie die Nummerauswahlfeldpfeilen und/oder wählen Sie einen neuen Druckerfach aus dem Aufklappfeld.
Markieren Sie PCL-Fach aufschalten, um alle Medien von diesem Fach zu nehmen.
Um die Kombination für später zu behalten, klicken Sie Sichern.
oAnderenfalls können Sie das Dokument mit verschiedenen Medien drucken, und auch während des Druckablaufes zwischen Fächer wechseln, siehe Felderaktionen bestimmen. Wählen Sie Automatisch auswählen als 'Druckerfach' und lassen Sie den PCL-Fach aufschalten Markierungsfeld leer.
8.Sie können Use printer parameters for paper and orientation selektieren, um die Papiergröße, Orientation und simplex/duplex Einstellungen der Eingabedatei von der Einrichtung der Standardeinstellungen des Druckers übersteuern zu lassen.
9.Klicken Sie auf OK.
Wenn Sie 'Drucke in Datei' ausgewählt haben, wird der Konsolfenster nach dem Abschluss des Druckens die Anzahl von übermittelten Seiten sowie den Dateiname anzeigen.

Hinweis: Wählen Sie eine der Unbedruckbarer Bereich Optionen aus dem 'Ansicht' Menü aus, um den Teil der Seite anzusehen, woran manche PCL-Drucker nicht zu drucken fähig sind.
 
Anmerkung über Broschüren
EscapeE dreht, skaliert und anordnet automatisch die Seiten der Broschüre; Sie müssen nur die bedruckten Seiten sammeln und das Bündel in zwei falten. Wenn zum Beispiel die ausgewählte Papiergröße A4 wäre, würden auf jeder Seite vier 'Seiten' von der Größe A5 gedruckt. Im Sonderfall einer Broschüre von zwei Seiten, würden beide Seiten nebeneinander auf eine Seite eines einzelnen Blatt erscheinen (eigentlich 'simplex').