Click to expand/collapse this hidden textUm die Seiteneigenschaften anzusehen

Die Statusleiste unten im Fenster beschreibt die Eigenschaften von Seiten, wie zum Beispiel Simplex oder Duplex, die Seitengroße, die Ausrichtung, der Druckerschacht – und bei PostScript sogar die Farbe und die Papiersorte (siehe Standardgrößen für Papier und Umschläge). Buchstaben im Kästchen am rechts in der Statusleiste bezeichnen, dass Vorgänge auf der Seite wirkend sind, die für Felder bestimmt wurden: siehe Felder-Aktionen bestimmen.

Die Stelle des Maus-Zeigers sowohl als auch die Dimensionen des markierten Bereichs (falls es ein gibt) wird in der Statusleiste angezeigt. Diese Wert wird von der Seitenecke oben links abgemessen.  (Falls Sie die Seite gescrollt haben, oder Sie sehen nur einen gedruckten Bereich der Seite an, kann diese Stelle möglicherweise nicht an der Ecke des Fensters liegen!  Zum Beispiel:

X 1234: 300  Y 567: 450

Hier wird die aktuelle Mausstellung als 1234 Einheiten vom linken Seitenrand und 567 Einheiten vom oberen Seitenrand angezeigt; ein Bereich mit einer Breite von 300 Einheiten und eine Höhe von 450 Einheiten wurde markiert.

Um die Seiteneigenschaften abzuschalten, wählen sie Status aus dem 'Ansicht' Menü. Um diese Funktion wieder anzuschalten, klicken Sie wieder darauf; ein Haken zeigt, dass sie wirkend ist.

Click to expand/collapse this hidden textUm die Linien und Grafikdetails anzusehen

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Grafik, und wählen Sie Grafikdetails oder Liniendetails aus dem Aufklappmenü.  Die Eigenschaften werden in der Protokolle angezeigt, und auch (kurz) in der Statusleiste.

Grafik "Bilder" Formaten bestehen aus einem Mosaik von Pixeln. Eine 16-Byte MD5 Prüfnummer von der Grafik (die als einen hexadezimalische Nummer spezifiziert wird) dient als Identifikator, wenn ein Feld nach einer bestimmten Grafik sucht. Zum Beispiel:
95 dpi JPEG graphic, size 15 x 19, scaled to 94,119 24 bit C088D0D6CEB8F22BFED542DFEC9A08040F001300
entspricht eine Grafik-Abbildung im JPEG-Format. Das folgende Beispiel ist typisch von anderen Grafik-Formaten wie BMP:
100 dpi graphic, size 120 x 75, scaled to 720,450 24 bit 605F2BA7214AF2182DB42B4EFE8978ED78004B00
Der "dpi"-Wert ist die effektive Auflösung des Bildes auf der Seite (und nicht die Auflösung des originalen Bildes bevor die Skalierung).
Grafikbilder – außer Vektorgrafiken – können über die Bilder 'Ignorieren' Option von der Bildschirmanzeige und der exportierten Datei ausgelassen werden.
Hier ist ein Beispiel von "Vektorgrafiken" – eine Gruppe von Linien, wie ein Plotter zeichnen würde:
$Path 1 #3
Endpath
$Path 2 #260
$Path 1 #3
$Path 2 #260
Hier ist ein Beispiel von einem schattierten Bereich:
Shade 2220 x 600 20%
Schattierte Bereiche können über die Schattierung 'Ignorieren' Option von der Bildschirmanzeige und der exportierten Datei ausgelassen werden.

Siehe die Konfiguration optimieren und die allgemeine Export-Optionen bestimmen.

 

Click to expand/collapse this hidden textUm Makros anzusehen

Wählen Sie Makros aus dem 'Ansicht' Menü aus. Um das Ansehen von Makros abzuschalten, wählen Sie wieder 'Makros'.
Hinweis: diese Funktion wird automatisch aktiviert, wenn eine Datei nur Makros und keine normale Druckdaten enthält.

Click to expand/collapse this hidden textUm die Maus-Einheiten zu ändern

Die üblich verwendete Einheiten der Maus-Koordinaten können Sie bei der Ansicht Registerkarte des 'Konfiguration' Dialogfensters bestimmen: siehe die Ansicht konfigurieren. Um andere Einheiten nur für die aktuelle Sitzung zu verwenden, wählen Sie Mauskoordinaten zeigen aus dem 'Ansicht' Menü, und dann klicken Sie auf eine der folgenden Optionen:
1/300" (300 dpi)
1/600" (600 dpi)
1/720" (decipoints)
Inches
Cm
genau als ob Sie die Einheiten im Konfigurationsfenster ausgewählt hätten, und dann OK (statt Speichern) geklickt hätten.

Hinweis

Falls der bedruckte Bereich die Seitengrenze übertretet, wird einen gelben Warnungs-Dreieck in der Werkzeugleiste angezeigt. Klicken Sie darauf, um die Fehler Seite des Dokumenteinstellungs-Fenster anzusehen.